© 2017 FUHRUNTERNEHMEN MICHAEL SCHLOTTERBECK Stuttgart

Historie

Unsere Firma verfolgt seit 1930 nur ein Ziel:
Die Schwerpunkte Transport und Logistik

 

Unser Anliegen ist es, den Kunden mit den speziellen Baufahrzeugen zu versorgen, die notwendig sind, um Materialien von A nach B zu befördern. Dabei legen wir größten Wert auf die Transportkette.

 

Bestellung – Pünktlichkeit – Bereitstellung am Beladeort – Beladen, sichern, befördern, entladen und nicht zuletzt:
Kompetente Beratung.

 

Um den Verlauf der Transportkette kümmere ich mich, als Inhaber, noch persönlich darum. Genauso um die Einhaltung der Sozialvorschriften, der Fahrer- und Fahrzeugauswahl. Kompetente und geschulte Fahrer achten dabei auf die Einhaltung der Ladunssicherungsvorschriften, der Fahrphysik, von Lenk- und Ruhezeiten, der  termingerechten Ablieferung der Ware, sowie auf das Miteinander zwischen Verlader, Polier und Mitarbeiter der Annahme- und Abladestellen.

Schlotterbecks erster Mercedes Typ Lo 2000
Fuhrunternehmen in den 50er Jahren
Fuhrunternehmen Michael Schlotterbeck 2017
1930

Großvater Erwin Schlotterbeck, gelernter Kfz Elektriker, gründete mit 24 Jahren die Firma Erwin Schlotterbeck, Fuhrgeschäfte in Stuttgart Wangen.

1932

Kauf des ersten deutschen Diesel Leichtlastwagen Mercedes Benz LO 2000 mit 2 Tonnen Nutzlast.

1933

Belieferung und Verkauf sämtlicher Märkte in Stuttgart und Umgebung mit Milch, Eiern, Gemüse und Obst aus eigenem Anbau.

1933-1939

Zukauf von 2 weiteren LKW und Durchführung von Transporten aller Art wie Holz, Kohle etc.

1939-1945

Die LKW`s der Firma wurden von der Wehrmacht beschlagnahmt und Großvater Erwin musste einen LKW selbst als Soldat im zweiten Weltkrieg fahren. Die LKW`s wurden mit einer mobilen Küche und einen Planen Aufbau versehen.

1946

Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs, setzte  Großvater Erwin seine Ideen, Waren von "A nach B" zu transportieren erneut um und begann außer Lebensmittel, Holz und Kohle auch sämtliche Baumaterialien zum Wiederaufbau und für die Reparatur von Straßen, Wegen, Häusern zu befördern.

1953-1971

Die Firma Südmilch beauftrage die Firma Erwin Schlotterbeck, Milch im Großraum Stuttgart in Kannen zu verteilen.

Zwei Milch Lastzüge werden angeschafft, bevor 1957 drei Hinter-Kipper, 2-Achsen Mercedes Benz LAK 312 für die Baubranche gekauft wurden.

1957

Sohn Rolf Schlotterbeck stieg in das Geschäft mit ein, nachdem er seine Lehre als Groß- und Außenhandelskaufmann erfolgreich abgeschlossen hatte.

1960

kam der erste Dreiseiten Kipper Rundhauber von Mercedes Benz LK 311 mit 3300 Kg Nutzlast zum Einsatz.

1963

Die eigene Werkstatt wurde im neu erbauten Firmengelände in Stuttgart-Uhlbach gebaut. Zusätzlich wurden Stellplätze für vier LKW mit Grube eingerichtet.

1964

Rolf Schlotterbeck, übernahm als Inhaber die Firma Erwin Schlotterbeck und leitete die Geschäfte.

1971-1986

Die Baubranche boomte - Jahr für Jahr wurden weitere LKW`s mit Dreiseitenkippern von Mercedes Benz angeschafft.

1986

Der Fuhrpark bestand zu diesem Zeitpunkt  aus 16 Rundhauber 2 Achsen 1513/1518 Dreiseitenkipper von Mercedes Benz.

1987

Rolf Schlotterbeck bestellte die ersten Frontlenker von Mercedes Benz, welche nach und nach gegen die Rundhauber ausgetauscht wurden.

1988-1995

Die Aufträge in der Baubranche nahmen Jahr für Jahr zu. Die ersten Anfragen nach 3- und 4-Achsen Kipper, sowie ab 1990 nach Zugeinheiten wurden häufiger. Zahlreiche Einzelunternehmen suchten Aufträge, bei denen sie ordentlich bezahlt wurden.

So übernahm die Firma Erwin Schlotterbeck Aufträge für Aufträge und disponierte nun ca. 25 Fahrzeuge aus dem eigenen Fuhrpark und dem ihrer Subunternehmer.

1996

Michael Schlotterbeck gründete nach erfolgreichen Ausbildungen zum Kaufmann und bautechnischem Assistenten, seine eigene Firma und erwiarb seinen ersten Rundhauber LKW. Nach dem Erwerb des LKW Führerscheins und der Erlaubnisurkunde, behauptete er sich acht Jahre lang selbst in der LKW Praxis.

1996-2005

Michael Schlotterbeck übernahm bis 2005 vier Fahrzeuge und Mitarbeiter aus der Firma Erwin Schlotterbeck.

Ein Neukauf von drei Frontlenkern, 18/24 Mercedes Benz Allrad und die Einstellung von drei weiteren Fahrern folgte.

1998

Michaels Lebensgefährtin, und spätere Frau, Isabel unterstützte nun die Firma. Die gelernte Arzthelferin übernahm Aufgaben in der Verwaltung im Büro  Stuttgart Uhlbach.

2000

erwarb der gelernte KFZ Mechaniker und Enkel von Rolf Schlotterbeck, Michaels Neffe Sven, den LKW Führerschein und wurde als fester Fahrer eingestellt.

2006

Das goldene Jahr der Baubranche in Deutschland! Die Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land!

Die Auftragslage war so zahlreich, dass bis zu 45 Fahrzeuge disponiert wurden – in Doppelschichten nachts/tagsüber sowie sonntags. 

Michael Schlotterbeck übernahm  nun die kaufmännische Organisation und Disposition zusammen mit Isabel. Des Weiteren baute die Firma Michael Schlotterbeck den Fuhrpark auf zehn eigene Fahrzeuge und zehn Subunternehmer aus.

2010

Rolf Schlotterbeck verstarbt im Juni völlig unerwartet und hinterließ ein großes Loch in einer turbulenten Zeit.

Die verbliebenen LKW`s und Mitarbeiter wurden von Michael Schlotterbeck in die eigene Firma übernommen.

2011

Nach und nach wurde der Fuhrpark allerdings verkleinert und ältere LKW`s verkauft. Scheidende Mitarbeiter wurden nicht mehr durch Neue ersetzt, da durch eine zunehmende Konkurrenz und Preiseinbrüche am Markt eine Verkleinerung der Firma notwendig wurde.

2015-heute

Heute hat die Firma Michael Schlotterbeck,auch dank einer treuen Stammkundschaft, eine stabile und gesunde Basis. Nur kaufmännisch kalkulierbare Aufträge werden angenommen. Mit einem Team aus Jung und Alt, aus Kompetenz, Erfahrung und einer starken Motivation, schafft die Firma Michael Schlotterbeck eine gute Basis für die kommende Generation und sieht der Zukunft positiv entgegen.